Hier finden Sie Informationen über den Verein, unsere Tätigkeiten, Erfolge und Ziele.

Bild Einladung

 

Am 15. Januar 1969 wurde die Kreisvereinigung Schlüchtern "Lebenshilfe für das behinderte Kind" auf  Initiative des Kinderarztes Dr. Rudolf Pabst und Pfr. Klaus Arnold sowie betroffenen Eltern gegründet. Aus diesem Anlass fand am 18. Januar 2019 eine Feierstunde mit Eröffnung der Kunstausstellung der Kunstgruppe "Farbenfroh" und Schülern der Heinrich-Hehrmann-Schule statt.

 Gomfritz

Im September 1969 wurde die erste Einrichtung der Lebenshilfe Schlüchtern, der Kindergarten in Gomfritz eröffnet.

Mitgliederversammlung 2018

Auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr 2017 blickte die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Kreisvereinigung Schlüchtern, bei ihrer Mitgliederversammlung zurück. Aber auch das 50jährige Jubiläum in 2019 ist in Vorbereitung.

Zur Mitgliederversammlung der Lebenshilfe in den Bergwinkel-Werkstätten begrüßte Vorsitzende Karin Grauel neben den Mitgliedern auch Vertreter der Einrichtungen des Behindertenwerk Main-Kinzig e.V. und der Kommunen. In ihrem Jahresbericht sagte Karin Grauel, dass in 2017 sieben Sitzungen des geschäftsführenden Vorstandes stattfanden, zwei des Gesamtvorstandes und mehrere Festausschusssitzungen für das Fest der Sinne und den Kalten Markt.

Seit März 2017 nutzt die Lebenshilfe zusammen mit der Beratungsstelle ein Büro in den neuen BWMK-Räumen bei Möbel-Rudolf. Ein Lager dort gibt es schon seit Ende 2016.
Im Juni wurde das Fest der Sinne auf dem Gelände der Bergwinkel-Werkstätten veranstaltet, das gelungen gewesen sei, so Karin Grauel. Besonders finanziell ein Erfolg war der Kalte Markt. Einen Container von der Firma Jökel möblierten die Mitarbeiter der Schreinerei, sodass er jetzt als Küche genutzt werden kann.
Für die Einrichtungen, die Heinrich-Hehrmann-Schule, den LebMalClub, die Kunstgruppe und den Laufclub wurden Mittel ausgegeben. Auch wurde die Anschaffung eines neuen Busses für die Heinrich-Hehrmann-Schule beschlossen.

Mit den Spendeneinnahmen war die Vorsitzende sehr zufrieden. Wie sie sagte, gebe es regelmäßige Spender, einzelne Großspender. Die Gemeinde Sinntal habe die Hälfte des Erlöses ihres Jahresempfanges der Lebenshilfe zur Verfügung gestellt. Die Mitgliederzahl erhöhte sich auf 275.
Nach dem detaillierten Bericht der Schatzmeisterin Christel Müller bestätigte Kassenprüferin Resi Hofmann, die mit Monika Grosch geprüft hatte, dass die Bücher einwandfrei geführt wurden. Der Gesamtvorstand wurde einstimmig entlastet. Als Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Resi Hofmann und Pfarrer Klaus Arnold.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde das Vereinsmitglied Richard Schneider aus Sterbfritz von der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreterin Frau Jutta Berg mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß geehrt.

Unter Verschiedenes wies Vorsitzende Grauel auf das im kommenden Jahr anstehende 50jährige Jubiläum hin. Für Vorschläge zur Programmgestaltung ist der Vorstand dankbar, außerdem für historische Dokumente und alte Bilder.

 

 

Ein großes Fest für alle Sinne

Fest der Sinne der Lebenshilfe Schlüchtern lockt zahlreiche Gäste in die Heinrich-Hehrmann-Schule

Bei schönem Wetter kamen die Gäste scharenweise zum Fest der Sinne der Lebenshilfe Schlüchtern in die Heinrich-Hehrmann-Schule nach Schlüchtern. Karin Grauel, Vorsitzende der Lebenshilfe, zeigte sich sehr zufrieden angesichts der vielen Besucher. Der Verein veranstaltete in diesem Jahr das Fest der Sinne in den Räumen der Heinrich-Hehrmann-Schule.

In der Schule herrschte reges Treiben. In jedem Raum fanden die Besucher ein anderes Angebot. Passend zum „Fest der Sinne“ wurden vielfältige Aktionen zum Thema „Sehen-Hören-Riechen-Schmecken“ angeboten, die zum Mitmachen oder einfach nur zum Zusehen und Zuhören einluden.

Für die ganze Familie standen Mitmachmöglichkeiten, wie Malen, Rollstuhlparcours, Barfußpfad und Kinderanimation auf dem Programm. Auf einem Bücherflohmarkt gab es Bücher zu Schnäppchenpreisen. Zusätzlich konnten die Besucher ihr Losglück bei der Tombola testen. Darüber hinaus präsentierte die Heinrich-Hehrmann-Schule die Ergebnisse ihrer Projektwoche. In einem der Klassenräume fand eine Kunstausstellung mit Hockerversteigerung statt.

Draußen auf dem Schulhof hatten es sich die Gäste auf Festzeltgarnituren gemütlich gemacht und genossen das bunte Programm. Außerdem trugen im Laufe des Tages auch die „Belcandos“, die „Happy Dance Kinds“ und die Schulband der Heinrich-Hehrmann-Schule sowie die Band „Palmyra“ zur Unterhaltung der Gäste bei. Kulinarisches durfte bei dem „Fest der Sinne“ natürlich nicht fehlen, und so wurden frische Waffeln, hausgemachter Kuchen und Gegrilltes angeboten.

 

 

Vereinsname:

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
Kreisvereinigung Schlüchtern

Vereinsregister des Amtsgerichts Hanau

Registernummer: VR 2229

Steuernummer: 019 250 60014 - IV/302

Vorsitzende: Karin Grauel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pacificusstr. 31
63628 Bad-Soden-Salmünster

Tel: (06056) 4295

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wir nehmen an keinem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Hier finden Sie die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: Online-Streitbeilegung

 

Diese Seite verwendet Cookies.

Sollten personenbezogene Daten gespeichert werden, ist dies systembedingt erforderlich.

Eine Löschung erfolgt automatisch sobald diese nicht mehr benötigt werden.

Es werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben.